AKTUELLE INFORMATIONEN

27.04.2021

Liebe Balance Mitglieder und Fans,

für uns steht Gesundheit an erster Stelle. Daher sind wir auch bereit – als von den Maßnahmen besonders betroffenes Unternehmen – diese mitzutragen und damit unseren Teil zur Bekämpfung der Pandemie beizutragen.

Dennoch lehnen wir die, von der Landesregierung Baden-Württemberg in der neuesten Corona-Verordnung, vorgenommene Zuordnung bezüglich Fitnessstudios entschieden ab.

Fitnessstudios werden nicht mehr den Sportstätten zugerechnet, sondern zählen ab sofort als Freizeiteinrichtung.

Wir wehren uns vor allem gegen das Bild, welches die Regierung anscheinend von Fitnessstudios hat. Wir wünschen uns, dass Sport und Bewegung von der Landesregierung endlich als essentiell für die Gesundheit angesehen werden. Fitnessstudios leisten einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Gesundheit und damit zur Prävention von Zivilisationskrankheiten.

Ebenso wünschen wir uns, dass die Landesregierung endlich Sport als wichtiges Mittel zur Pandemiebekämpfung ansieht. Sport und Bewegung sind mit die wichtigsten Faktoren für ein gesundes Immunsystem.

Daher weisen wir auch wieder auf die Aktion #gesundheitbrauchtfitness hin. Unter diesem Hashtag macht die Fitnessbranche auf die Bedeutung von Fitnessstudios für körperliche und psychische Gesundheit, sowie dem allgemeinen Wohlbefinden aufmerksam.

Euer Balance Team


WICHTIGER HINWEIS:
Neue und aktuelle Infos findet ihr wie immer hier auf unserer Webseite.